Das Jan Ullrich Projekt

Image

meine lieblingsradtouren - Jan Ullrich (September 2021 - Juli 2022)

In den 1990er - als Jan Ullrich zum ersten Mal in Merdingen wohnte - hatte er zusammen mit Hagen Boßdorf ein Buch herausgebracht. "meine lieblingsradtouren" beschreibt die liebsten Trainingsstrecken von Jan Ullrich in und um seine Wahlheimat sowie auch in den Tiefen des Schwarzwaldes.

Das Buch habe ich zwar schon seit den 1990er, bis auf wenige Ausnahmen bin ich aber diese Touren nie nachgefahren. Zeit, dies zu ändern. Und dann gleich die Tracks der Originalrunde zu sichern - etwas, was es damals noch gar nicht gab.

Es sind insgesamt 17 Touren, einige davon sehr lang (die längste ist 387 Kilometer), weswegen das Projekt bis in den nächsten Sommer gehen wird.

Wenn eine Tour abgeschlossen ist könnt ihr auf den Button "Tourerlebnis" klicken und bekommt dort einige Infos zur Tour, besondere Vorkommnisse im Hinblick auf Verkehrssicherheit und den Track zur Tour.

Regeln:

- Die Touren werden in der Reihenfolge gefahren wie sie im Buch erscheinen
- Start und Ziel jeder Tour ist dort wo es im Buch beschrieben ist. Zum Start und vom Ende kann man natürlich radeln oder mit dem Zug fahren :)

This image for Image Layouts addon

Tour 1 - Entscheidung am Texaspass

Der Texaspass war immer der Abschluss bei der Regiotour. Damals waren es meist acht Runden - in dieser entschärften Tour nimmt man den Texaspass nur zwei Mal in Agriff, von jeder Seite einmal. Allerdings kommen weitere Anstiege wie die Mondhalde, Schelinger Höhe oder Vogelsang dazu.

86km         1142 Höhenmeter
                  
Tourerlebnis
This image for Image Layouts addon

Tour 2 - Um Kaiserstuhl & Tuniberg

Flache Erholungstour einmal um den Kaiserstuhl. Dabei gibt es richtig schöne Ecken zu entdecken. Und oft fährt man ganz nah am französischen Nachbarn vorbei - sowohl Breisach als auch Sasbach bieten Brücken ins Nachbarland und die Möglichkeit, weitere tolle Touren zu fahren. 

84 Kilometer     165 Höhenmeter

Tourerlebnis
This image for Image Layouts addon

Tour 3 -
Wild & Herzlich

Wunderschöne Tour, mit dem Schwarzwald at its best. Über Simonswald hoch Richtung Wildgutach - diese Gegend ist einfach ein Traum! Vorbei an der Hexenlochmühle kommt man zur Linachtalsperre - ebenfalls ein grandioses Gebiet. Zum Schluss noch über die Hochburg, mit tollen Ausblicken ins Rheintal.

112 Kilometer     1600 Höhenmeter
Tourerlebnis
This image for Image Layouts addon

Tour 4 - Europa-Park Tour

Der Europa-Park ist Ausgangspunkt dieser Tour über genug Hügel dass am Ende 2150 Höhenmeter auf 149 KIlometer zusammen kommen. "Vergnügungstour für den stillen Genießer" hat Jan Ullrich die Tour damals überschreiben. Naja, ich nehme an, dass man als Normalsterblicher am Ende dieser Tour recht still sein wird, davon gehe ich aus. 

149km         2150 Höhenmeter
Tourerlebnis
This image for Image Layouts addon

Tour 5 - Übers Wiedener Eck

Auf den Belchen geht es zwar nicht, sondern nur knapp dran vorbei - aber auch das sind bereits genug Höhenmeter, die die Waden ordentlich spannen. Im wunderschönen Münstertal steigt die Straße zunächst nur leicht an, wird dann aber zum Schluss hin steiler. Später noch eine lange Steigung - dann ist das Schlimmste vorbei. 
 
152 Kilometer     1950 Höhenmeter
Tourerlebnis
This image for Image Layouts addon

Tour 6 - Sechs-Täler-Ritt

Lipple, Schanze, Scheideck - keine Namen, die aus der Tour de France bekannt sind. Aber sie stehen den Anstiegen der ersten Kategorie in nichts nach und am Tagesende hat man nicht nur eine wunderschöne Tour im Schwarzwald gefahren, sondern auch zweieinhalbtausend Höhenmeter in den Beinen.
Danach am besten in die Therme in Badenweiler um die Beine zu lockern!

130 Kilometer     2567 Höhenmeter
Tourerlebnis
This image for Image Layouts addon

Tour 7 - Hoch über der Wehra-Schlucht

Wir befinden uns jetzt im südlichsten Teil des Schwarzwaldes. Der Hochkopf ist eine neue Steigung, aber den Kreuzweg (auch unter Sirnitz bekannt) kennen wir bereits aus Tour 5. Wird deswegen aber auch nicht leichter. Die lange Einrollphase erlaubt aber die Muskeln gut zu wärmen bevor es vertikal geht. Kürzere Tour - trotzdem auf 2000 Höhenmeter.

112km             1984 Höhenmeter
Tourerlebnis
This image for Image Layouts addon

Tour 8 - Le Tour malade

Ein bisschen krank muss man ja sein bei 5000 Höhenmetern, verteilt auf 231 KIlometer. Aber auch: Berggenuss pur, Abfahren der schönsten Landschaften des Schwarzwaldes und vor allem: Ganz viel gehts ja auchn runter!!! Always look on the bright side... Ein bisschen erinnert er an die adfc Vier-Gipfel-Sausen - nur ein bisschen malader...

231km            5110 Höhenmeter
Tourerlebnis
This image for Image Layouts addon

Tour 9 - Drei-Seen-Tour

Drei Seen, das klingt nach flachem, entspanntem Dahinrollen in lieblicher Landschaft. Nun, ist es im Prinzip auch. Nur dass die Strecke nicht ganz so eben verläuft wie die Seenoberfläche und es im Prinzip wieder mal 2000 Höhenmeter sind, die hier aufgetischt werden. Trotzdem lohnt es sich, denn man fährt durch ultrachöne Landschaften.

153km                 1992 Höhenmeter
Tourerlebnis
This image for Image Layouts addon

Tour 10 - Nur für Bergziegen

Eine relative kurze Tour mit 113 Kilometern - aber das stetige auf und ab sorgt für immerhin fast 3000 Höhenmeter! Nach dem Aufwärmen über Schönberg und Geiersnest warten Schauinsland und Belchen. Der Stohren ist extrem steilst - danach wird es mit Lorettoberg und dem Anschluss des Schönberg fast flach.

113km             2955 Höhenmeter
Tourerlebnis
This image for Image Layouts addon

Tour 11 - Zu den Rheinfällen

Es geht in den Hotzenwald - Heimat unter anderem von Olympiasiegerin Sabine Spitz. Mit knapp über 100 Kilometern und 1500 Höhenmetern eine eher ruhige Tour. Trainingsrevier von Nico Denz, der zur Zeit für das  Team DSM fährt. Es geht hierbei auf maximal 700 Meter Höhe. 

103km            1578 Höhenmeter
Tourerlebnis
This image for Image Layouts addon

Tour 12 - An Donau & Bodensee

Also, es ist selbst für Jan Ullrich gedacht als Zwei-Tagestour. Wie er zugibt nicht die ganz alltägliche Trainingsstrecke mit 387 Kilometern. Aber zum Saisonausklang (oder als kleines Wochenend-Highlight) durchaus zu gebrauchen. Und die Chance, mal neue Landschaften kennen zu lernen.

387km                 4010 Höhenmeter
Tourerlebnis
This image for Image Layouts addon

Tour 13 - Querung des Schwarzwaldes

Der Tiel sagt ja shcin  alles - einmal quer durch, von Nord nach Süd. Beginnend in Pforzheim endet die Tour in Basel bei den Schweizer Nachbarn. Die über 4000 Höhenmeter sind aber gut verteilt, nämlich auf 309 KIlometer.

309km             4426 Höhenmeter
Tourerlebnis
This image for Image Layouts addon

Tour 14 - Auf's Äulemer Kreuz

Es geht über lauter alte Bekannte aus vorherigen Touren, zum Beispiel Kreuzweg/Sirnitz, Titisee, St. Märgen. Trotzdem ist die Runde lohnenswert, denn wieder locken tolle Blicke. schöne Abfahrten und schweißtreibende Anstiege. 

152 km            2356 Höhenmeter
Tourerlebnis
This image for Image Layouts addon

Tour 15 - Schwarzwaldhochstraße

Auch wenn man Teile auf der viel befsahrenen B500 fährt - am Mumelsee muss man einmal mit dem Rad gewesen sein. Es ist göleichzeitig der höchste Punkt dieser eher kurzen Tour, mit nicht einmal 90 Kilometern. Ein früher Start lohnt um den Touristen ein Schnipchen zu schlagen.

88km                 1296 Höhenmeter
Tourerlebnis
This image for Image Layouts addon

Tour 16 - Berg- und Bädertour

Bädertour - denn Start und Ziel sind in Baden Baden, wo man nach anstrenie über zweieinhalbtausend Höhenmeter verteilen sich auf 145 Kilometer, also nochmal eine recht lange Tour zum Ende hin des Buches.

145km             2766 Höhenmeter
Tourerlebnis
This image for Image Layouts addon

Tour 17 - Auf zur Alexanderschanze

Zum Schluss geht es noch einmal auf fast 1000 Meter Höhe - aber mit insgesamt knapp 1500 Höhenmeter auf 115 Kilometer zählt diese Tour schin fast zu den Flachetappen. Von Lahr geht es nach flacher Einrollphase ins Hügelgebirge

115km                 1490 Höhenmeter
Wir benutzen Cookies
Cookie Einstellungen